Wir behandeln Kinder, Jugendliche und  Erwachsene mit folgenden Störungsbildern:

 

     Kinder:

  • Sprachentwicklungsstörungen/ - verzögerungen (SES/SEV)
  • Dyslalie (Sprechstörung einzelner Laute oder Lautverbindungen, (z.B. /sch/, /k/,/dr/)
  • Dysgrammatismus (fehlerhafte Satzbildung, grammatische Unsicherheiten)
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche im Rahmen einer SES
  • Myofunktionelle Störungen (Schwäche der Muskulatur, fehlerhaftes Schluckmuster, häufig in Verbindung mit "lispeln"  oder Zahnfehlstellungen)
  • Stottern
  • Poltern (oft zu hohe Sprechgeschwindigkeit, Verschlucken von Silben/Wörtern)
  • Hörstörungen
  • Rhinophonie (Näseln)
  • Sprach- und Sprechstörungen bei Mehrfachbehinderung und chronisch-neurologischen Erkrankungen
  • auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

     Erwachsene:

  • Stimmstörungen - organischer, funktioneller (unphysiologische/fehlerhafte Stimmgebung) und psychischer Genese
  • Aphasie (Sprachstörung nach Abschluss der Sprachentwicklung, z.B. durch Schlaganfall)
  • Dysarthrophonie (Sprechstörung/Stimmstörung meist im Rahmen einer neurologischen Erkrankung)
  • Dysphagie (Schluckstörung, meist aufgrund einer neurologischen Erkrankung)
  • Stimmrehabilitation nach Laryngektomie (Entfernung des Kehlkopfes)
  • Stottern
  • Poltern (oft zu hohe Sprechgeschwindigkeit, Verschlucken von Silben/Wörtern)
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © Logopädische Praxis 2018 Datenschutzerklärung | Impressum